Dr. Rudolf Sanders

Kontakt
eMail: dr.sanders(at)partnerschule.de
Telefon: +0049 02352 973327


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
Paar- und Sexualtherapie, Begründer der Partnerschule als Beziehungs-Kompetenzen-Training im Integrativen Verfahren. Seit 2016 wird die Partnerschule in der Grünen Liste Prävention geführt.


Kurzvita

  • 1972–1976: Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Münster mit dem Abschluss als Diplom-Pädagoge
  • 1977–1990: Referent in der Erwachsenenbildung, Schwerpunkt Ehevorbereitung und Begleitung
  • 1984–1987: Ausbildung zum Ehe-, Familien- und Lebensberater (Kath. BAG)
  • 1988–1991: Fortbildung und Graduierung zum Integrativen Paartherapeuten (Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapie und Kreativitätsförderung EAG)
  • 1990–2016: Leitung der Kath. Ehe,- Familien- und Lebensberatungsstelle Hagen & Iserlohn
  • 1997: Promotion zum Dr. phil., Dissertation an der Universität Münster zum Thema: Integrative Paartherapie, Grundlagen-Praxeologie-Evaluation, Eine Pädagogische Intervention zur Förderung der Beziehung von Frau und Mann als Partner
  • seit 2000: Lehraufträge an der Ruhr-Uuniversität Bochum; Ev. Hochschule Bochum; Kath. Universität Eichstätt; Kath. Hochschule NRW und verschiedenen Ausbildungsinstituten
  • Seit 2016: Mitglied im Vorstand der DAJEB, Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V.

  • Publikationen

  • Seit 1999 Herausgeber der Fachzeitschrift Beratung Aktuell (www.beratung-aktuell.de), Junfermann Verlag Paderborn.
  • Sanders R. (2018): Empowerment – Hilfe zur Selbsthilfe – in der Ehe- und Familienberatung am Beispiel des „Netzwerk Partnerschule E.V In: Beratung Aktuell 1 /2018, S. 35-51.
  • Sanders R. (2017): Abschied vom Dampfkessel Modell – Bindungsorientierte und achtsamkeitsbasierte Sexualtherapie Beratung Aktuell 2/2017, S. 16-34
  • Sanders R. (2015): Eheberatung – Gefährtenschaft im Abenteuerland. Die Partnerschule als bindungsbasierte Paar- & Eheberatung. Beratung Aktuell, 1/2015, S. 3-25.
  • Sanders R. (2013): Kinder als implizite Zeugen der Ehetherapie ihrer Eltern. In B. Röhrle & H. Christiansen (Hrsg.): Prävention und Gesundheitsförderung Bd.V, Hilfen für Kinder in schwierigen Situationen, dgvt-Verlag Tübingen S. 307-332 (Nachdruck und kostenloser Download in Beratung Aktuell 2-2013.
  • Sanders R. & Kröger C. (2013): Die Partnerschule als schematherapeutisch orientierter und emotionsfokussierender Beratungsansatz für Paare. In: Beratung Aktuell. 01/2013, S. 20–44
  • Sanders, R. (2006): Beziehungsprobleme verstehen, Partnerschaft lernen. Partnerschule als Kompetenztraining in Ehe- und Familienberatung. Paderborn, Junfermann.
  • Kröger C. & Sanders R. (2005): Paarberatung in und mit Gruppen – Eine wirksame Intervention? In: Zeitschrift für klinische Psychologie und Psychotherapie 1-2005.
  • Sanders R. (2004): Die Beziehung zwischen Ratsuchendem und Berater In: Nestmann et al.: Handbuch der Beratung DGVT Verlag, S. 797–807.
  • Sanders R. (1997): Integrative Paartherapie, Grundlagen-Praxeologie-Evaluation, Eine pädagogische Intervention zur Förderung der Beziehung von Frau und Mann als Partner, Peter Lang Frankfurt.

  • Weblinks
    Homepage der Partnerschule