Dr. Christine Syrek

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie an der Universität Trier


Kontakt
eMail: syrek(at)uni-trier.de
Telefon: +49 651 201 2032


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
Work-(Learn)-Life Balance, Arbeitsstress, Erholung
Führungsverhalten
Reward Management, Entgeltzufriedenheit, Leistungslohnsysteme


Kurzvita
Christine Syrek ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie der Univerisität Trier. Sie interessiert sich an methodisch fundierter, anwendungsorientierter Forschung, bei der Wissen durch empirische Befunde erfasst und in die Praxis übertragen wird. Zu ihren Forschungsthemen gehören arbeitsbezogener Stress und Erholung, die Wirkung von Urlaub, Nutzung sozialer Medien, Work-Life Balance und Führungsverhalten. Ein besonderer Fokus ihrer Forschung liegt auf der Positiven Psychologie.


Publikationen (Auszug aus Publikationsliste)

  • Syrek, C.J., Weigelt, O., Peifer, C., & Antoni, C. (2016). Zeigarnik’s Sleepless Nights: How Unfinished Tasks at the End of the Week Impair Employee Sleep on the Weekend Through Rumination. Journal of Occupational Health Psychology. doi: dx.doi.org/10.1037/ocp0000031
  • Syrek, C.J. & Antoni, C.H. (2014). Unfinished Tasks Foster Rumination and Impair Sleeping – Particularly if Leaders Have High Performance Expectations. Journal of Occupational Health Psychology. doi: 10.1037/a0037127
  • Syrek, C. J., Apostel, E. & Antoni, C. H. (2013). Stress in highly demanding IT jobs: Transformational leadership moderates the impact of time pressure on exhaustion and work-life balance. Journal of Occupational Health Psychology, 18 (3), 252-261. doi: 10.1037/a0033085.
  • Syrek, C. J. & Antoni, C. H. (2013). Stress in der Wissensarbeit. In C. H. Antoni, P. Friedrich, A. Haunschild, M. Josten, R. Meyer (Hrsg.), Aus dem Gleichgewicht? Work-Learn-Life-Balance in der Wissensarbeit: Herausforderungen, Erfolgsfaktoren und Gestaltungshilfen für die betriebliche Praxis aus interdisziplinärer Perspektive (S. 57-80). Wiesbaden: Springer VS.
  • Syrek, C. J. & Antoni, C. H. (2013). Work-Learn-Life Balance förderliche Führung im Bereich der Wissensarbeit. In C. H. Antoni, P. Friedrich, A. Haunschild, M. Josten, R. Meyer (Hrsg.), Aus dem Gleichgewicht? Work-Learn-Life-Balance in der Wissensarbeit (S. 213-236). Wiesbaden: Springer VS.
  • Syrek, C. J., Bauer-Emmel, C., Antoni, C. & Klusemann, J. (2013). TKS: Trierer Kurzskala zur Messung von Work-Life Balance. In C. Kemper, M. Zenger & E. Brähler (Hrsg.), Psychologische und sozialwissenschaftliche Kurzskalen: Standardisierte Erhebungsinstrumente für Wissenschaft und Praxis (S. 322-333). Berlin: MWV.
  • Antoni, C. H. & Syrek, C. J. (2012). Leadership and pay satisfaction: The mediating role of psychological contracts. International Studies of Management and Organization, 42 (1), 87-105. doi:10.2753/IMO0020-8825420105
  • Syrek, C. J., Bauer-Emmel, C., Antoni, C. H. & Klusemann, J. (2011). Entwicklung und Validierung der Trierer Kurzskala zur Messung von Work-Life Balance (TKS-WLB). Diagnostica, 57 (3), 134–145. doi:10.1026/0012-1924/a000044
  • Maier, C. J. (2010). The impact of leadership on employees’ attitudes towards their pay. Trier: Online-Publikations-Server der Universität Trier (Opus).
  • Maier, C. J. & Antoni, C. H. (2009). Arbeits- und organisationspsychologische Forschung und betriebliche Praxis – zwei ferne Königskinder? Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 53, 22-33. doi:10.1026/0932-4089.53.1.22

  • Weblinks
    Christine Syrek auf der Homepage der Universität Trier