Dr. Christin Celebi

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam in den Bereichen Psychologische Grundschulpädagogik und Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde


Kontakt
eMail: christin.celebi@uni-potsdam.de
Telefon: 0331/58500000


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
Anwendung der Positiven Psychologie u. a. in Bildungseinrichtungen
Psychische Gesundheit im Lehrerberuf (Burnoutprävention)
Trainingsforschung und Evaluation


Kurzvita

  • seit 2014 zertifizierte Lehrtrainerin für Positive Psychologie am Lehr- und Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie UG (haftungsbeschränkt)
  • 2013 Promotion zum Dr. phil. im Fach Psychologie an der Universität Potsdam
  • seit 4/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für psychologische Grundschulpädagogik
  • seit 5/2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
  • 12/2005-3/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Grundschulpädagogik und -didaktik (ehemals Institut für Grundschulpädagogik, seit 1.1.2009 Department für Erziehungswissenschaft)
  • 1999-2005 Studium Diplom-Psychologie an der Universität Potsdam

  • Publikationen (Auswahl)

  • Celebi, C., Krahé, B. & Spörer, N. (2014). Gestärkt in den Lehrerberuf: Eine Förderung berufsbezogener Kompetenzen von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 1-12.
  • Celebi, C., Spörer, N. & Krahé, B. (2014). Förderung professionsbezogener Selbstregulation im Umgang mit Beanspruchung bei Lehramtsstudierenden im Vergleich mit einer alternativen Intervention. Empirische Pädagogik, 28, 283-301.
  • Celebi, C. & Spörer, N. (2013). Stärkenfokussierung oder Defizitorientierung? Förderung berufsbezogener Kompetenzen von Lehramtsstudierenden mit Hilfe des Interventionsprogramms „Gestärkt für den Lehrerberuf“ Vortrag auf der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS), Hildesheim.
  • Schaefer, C. (2013). „Gestärkt für den Lehrerberuf“ Psychische Gesundheit im Lehrerberuf durch Förderung berufsbezogener Kompetenzen – Entwicklung und Evaluation eines stärkenbasierten Interventionsprogramms für Lehramtsstudierende – Entwicklung und Evaluation eines Trainingsprogramms zur Förderung beruflicher Kompetenzen für Lehrer in der Ausbildung. Dissertation: Universität Potsdam.
  • Schaefer, C. & Becher, K. (2010): Förderung des interkulturellen und interreligiösen Lernens durch Vermittlung von Textverarbeitungsstrategien am Beispiel verschiedener Weltreligionen. In: Weiss, K. (Hrsg.): Chancengleichheit durch Bildung im Einwanderungsland Brandenburg. – Freiburg. S. 217 – 234.
  • Schaefer, C. (2007). Ansätze von Integration und Sprachförderung durch Kooperationen zwischen Schule und außerschulischen Einrichtungen. Vortrag auf der Fachtagung Bildung im (Ein-) Wanderungsland Brandenburg der RAA Brandenburg – Regionale Arbeitsstellen für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule, Potsdam.
  • Geißler, N. & Schaefer, C. (2006) Wissensvermittlung über Antisemitismus durch kooperatives Lernen. In: CIVITAS Projekte „Bildungsinitiativen gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus für ein tolerantes und demokratisches Thüringen. Jahresbericht 2006.
  • Schaefer, C. & Schründer-Lenzen, A. (2006). Vernetzung von Forschung, Lehre und regionaler Schulentwicklung in dem Projekt: „Förderung der Exzellenz und sprachlich-kulturellen Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund“. In: Qualitätssicherung und Reformansätze in der Lehrerbildung. Tagungsband zu den Tagen der Lehrerbildung 2006 an der Universität Potsdam. Universitätsverlag Potsdam.

  • Weblinks
    Christin Celebi auf der Homepage der Universität Potsdam
    Deutsche Gesellschaft für Positive Psychologie UG (haftungsbeschränkt)